Mit rund 270 EUR jährlichen Personalkosten je Einwohner, steht Bubenreuth vergleichsweise gut da (z.B. liegt der Durchschnitt der Gemeinden in ERH bei EUR 350). Dennoch sollte bei der wachsenden Unterstützung der Verwaltung durch Computer auch hier noch Einsparpotential liegen. Auch die Anwendung der Straßenausbaubeitragssatzung ist ein Beispiel dafür, dass durch Aufbau von Personal ursprünglich geplante Einnahmen teilweise aufgefressen werden. Wir werden bei Fluktuationen des Personals genau hinschauen, ob stets eine Neubesetzung erforderlich ist.