Mit rund einem Drittel ist die Einkommensteuer größter Einnahmeposten der Gemeinde Bubenreuth. Um unsere bestehende Infrastruktur (Schulen, Kindergärten, Wasserversorgung, Unterstützung von Vereinen,..) mit steigendem Finanzbedarf auch zukünftig bezahlen zu können, muss – ohne Mehrbelastung der Bürger – die Einwohnerzahl leicht wachsen. Ebenso müssen Voraussetzungen für  eine ausgeglichene Altersstruktur geschaffen werden, z.B. Angebot von bezahlbarem Wohnraum durch höhere Verdichtung (Krenacker). Da langfristig die Wohnfläche je Einwohner zunimmt, wird ohne Ausweisung neuer Wohnräume die Einwohnerzahl langsam zurückgehen und die “Überalterung” begünstigen. So haben wir mit der Mehrheit des Gemeinderats die Ausweisung des Gebiets Rothweiher befürwortet, zumal hierdurch der Hochwasserschutz vollendet werden kann. Weiterhin treten wir für ein Zusammenwachsen der Ortsteile (Gebiet Posteläcker) ein